• Ab einem Bestellwert von 80,00 € versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
  • Ab einem Bestellwert von 80,00 € versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Sumatra Pongo * Kaffee * 250g * Müller Kaffeerösterei

7,00 €

(1 kg = 28,00 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-4 Tag(e)

Beschreibung

Indonesien Sumatra - Der aus Sumatra Indonesien stammende sortenreine, biologisch angebaute und direkt gehandelte Kaffee Sumatra Pongo, ist ein besonders vielseitiger Kaffee. Dabei entfaltet er seine feinen erdig-süßen sowie malzigen Nuancen in allen gängigen Zubereitungsarten. Aufgrund seiner geringen geschmacklichen Säure eignet er sich auch besonders gut für die Zubereitung in Vollautomaten und Siebträger Espressomaschinen.

Produkt Besonderheiten

Sorte: 100 % Arabica

Intensität: 5/5

Säure: 2/5

Biologisch zertifiziert: Ja

Direkt gehandelt: Ja

Kaffeegeschmack: erdig-süß, malzig

Zubereitungsart: Filterkaffee, French Press, Herdkanne, Siebträgermaschine, Vollautomat Cafe Creme, Vollautomat Espresso

Menge: 250g ganze Bohne

Sumatra Pongo Profil
Land: Indonesien Sumatra
Region: Gayo Hochland, Aceh
Anbauhöhe: 1200 – 1500 m
Anbauart: ökologisch zertifziert
Erntezeit: September – Juni
Ernteart: selektive Handernte
Aufbereitung: halbtrocken (semi-washed), Sonnentrocknung
Varietäten: Bourbon, Typica, Caturra, Catimor

Qualität

Die SCA bewertet das Tassenprofil des Sumatra Pongo Biokaffee mit durchschnittlich 84 bis 88 Punkten.

Anbaugebiet Sumatra Aceh

Das Anbaugebiet der Kaffeekooperative Ketiara erstreckt sich über das Gayo-Hochland. Im Zentrum der nördlichsten Region Sumatras Aceh befinden sich die Ortschaften Takengon und Bener Meriah. Dabei umfasst die Region Aceh viele Berge und Hügellandschaften sowie tropische Regenwälder. Ganz besonders für diese Region in Sumatra ist das Leuser-Ökosystem, indem Elefanten, Nashörner und Tiger gemeinsam mit Orang-Utans leben.
Anbau und Aufbereitung

Auf etwa 1200 ha Fläche und Temperaturen zwischen 15° C und 20° C, erfolgt der ökologische Anbau des Sumatra Pongo unter natürlich wachsenden und Schatten spendenden Bäumen. Dabei kümmern sich die Farmerinnen eigenständig um Kultivierung, Pflanzung und Pflege des biologisch angebauten Kaffees.

Nach der selektiven Handernte erfolgt mit dem Pulpen der erste Aufbereitungsprozess. Dabei werden die Rohkaffeebohnen vom Fruchtfleisch gelöst. Danach folgt die erste Trocknung, wobei der so genannte Pergamentkaffee im Anschluss eine Restfeuchtigkeit von etwa 30 % hat.

Im Anschluss wird der Pergamentkaffee zu grünem Rohkaffee in der zentralen Aufbereitungsanlage der Kaffeekooperative Ketiara weiterverarbeitet. Nach einer weiteren Trocknungsphase und einer Restfeuchte von etwa 18%, wird der Rohkaffee einer ersten Qualitätskontrolle unterzogen. Darauf folgt die erste maschinelle Größensortierung der Rohkaffeebohnen.

Bevor der fertige Rohkaffee jedoch verpackt, vermarktet und exportiert wird, erfolgt noch eine letzte Sortierung mit der Hand. Dabei werden vor allem defekte Bohnen und Steinchen aus dem Rohkaffee gepickt.

Quellenangabe: Informationsbroschüre Kaffee Siddharta GmbH

GEEIGNET FÜR FOLGENDE KAFFEEZUBEREITUNGSARTEN

Aero Press, Handfilter, Kaffeefiltermaschine, French Press, Vollautomat (Cafe Creme)

(Text: Müller-Kaffee)

Sie möchten lieber 500g oder 1000g oder die Bohnen für Ihr Brühsystem gemahlen haben? Kein Problem, rufen Sie bitte einfach an!