• Ab einem Bestellwert von 80,00 € versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
  • Ab einem Bestellwert von 80,00 € versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Äthiopien Sidamo Dimtu * Kaffee * 250g * Müller Kaffeerösterei

7,00 €

(1 kg = 28,00 €)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-4 Tag(e)

Beschreibung

Äthiopien Dimtu Kaffee Der im Südwesten Äthiopiens biologisch angebaute sortenreine Arabica Kaffee ist ein ausgesprochen vielseitiger Röstkaffee. Dementsprechend gibt fast keine Kaffeezubereitung, für die der ausgewogene Röstkaffee nicht geeignet wäre.

Ob als klassischer Filterkaffee oder im Vollautomat als Cafe Creme zubereitet, der äthiopische Kaffee Sidamo Dimtu entfaltet dabei immer ein sehr schönes Wechselspiel aus feinen schokoladigen sowie nussigen Aromen. Darüber hinaus machen ihn seine beerigen Fruchtsäuren zu einem verspielten und spritzigen Kaffee.

Zusätzlich verfügt Äthiopien Dimtu über einen ausgeprägten Körper und hinterlässt einen langanhaltenden Abgang im Mund. Dadurch kann er problemlos mit Milch getrunken werden. Wie schön, dass dabei die nussig-schokoladigen Noten noch einmal besser hervortreten.

Auch wenn der äthiopische Kaffee eigentlich eine Filterkaffeeröstung ist, kann er auch als Espresso in der Siebträgermaschine zubereitet werden. Dabei zeigt er sich noch einmal von einer ganz anderen geschmacklichen Seite und offenbart seine feinen desZitrusnoten. Gerade im Hinblick auf „Third-Wave-Coffee“ kann dieser Kaffee auch als Espresso punkten und somit für eine gelungene Abwechslung sorgen.

PRODUKT BESONDERHEITEN

Gewicht nach Arabica Anteil: 100 %

Intensität: 4/5

Säure: 3/5

Fair: Ja

Biologisch zertifiziert: Ja

Zubereitungsart: Filterkaffee, French Press, Herdkanne, Siebträgermaschine, Vollautomat Cafe Creme, Vollautomat Espresso

Sie können auf Anfrage Ihren Kaffee auch in 500g od. 1000g und gemahlen bekommen. Teilen Sie uns gerne Ihre bevorzugtes Zubereitungsart mit!

Beschreibung: Wenn man an die weltweit besten Kaffeeanbaugebiete denkt, dann kommt einem immer zuerst Äthiopien in den Sinn. Äthiopien wird immer wieder als das Ursprungsland des Kaffee genannt. Das trifft wohl auch für den kultivierten Anbau von Rohkaffee zu. Allerdings gibt es auch Überlieferungen, in denen der nahe gelegene Jemen der Fundort altertümlicher Kaffeepflanzen gewesen sein soll.

Die Region Sidamo ist ein bekanntes und großes Anbaugebiet für Kaffee in Äthiopen. Die Region liegt westlich der Stadt Jimma, die eine der größten Städte im westlichen Äthiopien ist. Einst war sie die Hauptstadt der Region Kaffa, die für die Namesgebung des Wortes Kaffee maßgeblich beteiligt war.

Äthiopien Sidamo Profil

Land: Äthiopien
Ursprung: Sidamo
Region: Tero, Odo Shakiso, Guji
Anbauhöhe: 1808 – 2128 m
Anbauart: ökologisch zertifziert
Erntezeit: Oktober – November
Ernteart: selektive Handernte
Aufbereitung: gewaschen (fully washed)
Varietäten: Guji Sidamo
Bohnengröße: 14+
Klassifizierung: Stufe 2
Handel: fair gehandelt

Anbau des Sidamo Dimtu

Der Anbau des Äthiopien Sidamo Dimtu erfolgt im Südwesten Äthioiens in den Regionen Tero, Odo Shakiso sowie der Guji Region. Der Organisation steht eine Anbaufläche von über 1000 ha zur Verfügung. Dies beinhaltet die eigenen Anbauflächen der Organisation sowie rund 145 angeschlossenen Kaffeefarmen.

Eine Anbauhöhe von über 1800 Meter sowie das besondere Klima der Region ermöglichen den Anbau von exklusiven Spezialitätenkaffees. Dabei wachsen die Kaffeepflanzen auf fruchtbarem Lehmboden und werden durch selektive Handernte geerntet. Das bedeutet, dass nur die reifen Kirschen von den Kaffeepflanzen gepflückt werden. Bedingt durch die Tatsache, dass die Kaffeepflanze reife sowie unreife Früchte zur gleichen Zeit tragen kann, ist die selektive Handernte ein aufwendiges Verfahren, was aber zu einer besseren Qualität des Rohkaffees führt.

Aufgrund der vielen im Südwesten Äthiopiens unterschiedlich gelegenen Kaffeefarmen, besteht der Sidamo Dimtu aus vielen Varietäten der Coffea Arbica Pflanze.

  • Mansity
  • Anona
  • Utalcha
  • Sekoricha
  • Buna-Tabiya
  • Jelewo
  • Tero

Bevor der Rohkaffee nach der Ernte exportiert werden kann, sind noch viele Arbeitsschritte notwendig. Zuerst muss der Kaffee gesäubert werden. Danach erfolgt eine nasse Aufbereitung des Rohkaffees. Im Anschluss wird der Kaffee in der Sonne getrocknet. Zu guter Letzt wird der Rokaffee klassifiziert und in Säcke verpackt. Danach ist der Kaffee für den Export bereit.

Hinter dem Namen Dimtu Coffee Industry steht eine im Jahr 2007 gegründete Organisation, die sich auf deb nachhaltiggen Anbau sowie die weltweite Vermarktung von hochwertigen Spezialitätenkaffees spezialisiert hat. Der Organistation gehören etwa 370 Kaffeefarmen im Südwesten Äthiopiens an. Damit die vielen Mitglieder ein gemeinsames Ziel vor Augen haben, folgen sie den Prinzipien:

  • Vertrauen in Qualität
  • Transparenz Anbau und Handel
  • nachhaltiger Kaffeeanbau

Dabei profitieren die Kaffeefarmer insbesondere durch ein gesichertes Einkommen sowie der Teilnahme an einem Programm des nachhaltigen Kaffeeanbaus. Hierdurch leisten sie ihren Beitrag zu Stärkung der lokalen Infrastrukturen sowie der ökologischen Verantwortung.


PRODUKT BESONDERHEITEN

Gewicht nach Arabica Anteil: 100 %

Intensität: 4/5

Säure: 3/5

Fair: Ja

Biologisch zertifiziert: Ja

Zubereitungsart: Filterkaffee, French Press, Herdkanne, Siebträgermaschine, Vollautomat Cafe Creme, Vollautomat Espresso


(Text: Müller-Kaffee)


Sie möchten lieber 500g oder 1000g haben, die Bohnen für Ihr Brühsystem gemahlen haben? Kein Problem, rufen Sie bitte einfach an!